erfolgreich bewerben
aber wie?

Tipps für
Dein Anschreiben

Dein Anschreiben spiegelt Dich und Deine Persönlichkeit wider. Egal ob Du mutig oder eher classy bist: Mach‘ Deine Bewerbungsunterlagen zu Deiner Set-Card und verleihe dem Ganzen eine persönliche Note. Du kannst Dich mit individuellem Layout, Design oder Formulierungen von anderen Bewerbern abheben.

Mach‘ Dich interessant und beweise, dass Du der perfekte Bewerber bist!

Schau Dir zu allererst die Stellenanzeige genau an: Was soll der Bewerber können und was davon kannst Du? Wo hast Du diese Erfahrungen bereits gesammelt? Warum brennst Du für diese Position?

Zeig dem Personaler, dass Deine Interessen super zum Unternehmen und noch besser auf die Stelle passen und Du Dich mit der Unternehmenskultur identifizieren kannst.

Du willst zeigen, was Du kannst? Belege Deine Qualifikationen immer mit praktischen Beispielen - Phrasendreschen ist tabu. Außerdem solltest Du immer auf die Formalien achten wie beispielsweise die korrekten Adressen, das aktuelle Datum, eine Betreffzeile mit Benennung der Position und am Ende Deine Unterschrift.

 

Tipps für
DeinEN LEbenslauf

In der Regel schaut sich ein Personaler zuerst Deinen Lebenslauf an und entscheidet auf Basis Deiner Vorerfahrung, ob er Dein Anschreiben ebenfalls
durchliest. Dein Lebenslauf ist also das Herzstück Deiner Bewerbung und sollte mit großer Sorgfalt und Aufmerksamkeit erstellt werden. Am wichtigsten für uns:

Was hast Du schon gemacht und welche Skills bringst Du mit?

Hier listest Du ganz klassisch Deine bisherigen Arbeitserfahrungen auf. Neueste Stationen sollten zuerst genannt werden. Sehr wichtig sind die Aufgaben, die Du übernommen hast. Schau Dir auch nochmal die Stellenanzeige an und versuche Parallelen zu Deinen bisher durchgeführten Aufgaben aufzuzeigen. Wenn es um die Skills geht, ist neben den Klassikern wie Sprachen und EDV hier Platz für andere Tools und Kenntnisse, die wichtig für den angestrebten Job sein könnten. Schreibe immer dazu, auf welchem Level Du das Genannte beherrschst.

 

Tipps für
DEIN TELEFONINTERVIEW

Das Telefoninterview hat sich als zentrales Instrument in der Vorauswahl von Bewerberinnen und Bewerbern etabliert. Auch in unserem Recruiting-Prozess ist dieses Telefonat der erste qualifizierte Schritt im Bewerbungsprozess.

Für Dein Telefoninterview wird Dich ein Recruiter aus der Abteilung Internal Recruiting kontaktieren. Du solltest Dir circa 20-30 Minuten Zeit für dieses Telefonat nehmen.

Zur Vorbereitung auf das Telefoninterview haben wir einige Tipps für Dich zusammengefasst:

  • Du solltest die Stellenbeschreibung und den eigenen Lebenslauf verinnerlicht haben

  • Informiere Dich über unser Geschäftsmodell: Wer sind wir und was machen wir genau?

  • Mach Dir Gedanken über die Rahmenbedingungen: An welchem Standort möchtest Du arbeiten? Wann kannst Du bei uns einsteigen? Wie sehen Deine Gehaltsvorstellungen aus?

  • Am besten wählst Du eine ruhige, ungestörte Umgebung, um Dich voll auf das Telefonat konzentrieren zu können

  • Du hast teilweise schlechten Handy-Empfang? Dann lasse uns sicherheitshalber Deine Festnetznummer zukommen

  • Welche Fragen hast Du an uns?

  • Weißt Du noch, wo bzw. wie Du auf Hays und die vakante Stelle aufmerksam geworden bist?

  • Last but not least: lächle – Dein Gegenüber nimmt dies auch über das Telefon wahr.

Tipps für
Dein persönliches gespräch

Vielleicht hast Du Dich gefragt, wie der ideale Bewerber bei uns aussieht und was Du tun musst, um uns zu gefallen. Unser Tipp: sei einfach Du selbst. Das gefällt uns am besten! Wir pflegen einen Austausch auf Augenhöhe und möchte, dass Du Dich in unserem Gespräch wohlfühlst und in Ruhe davon erzählen kannst, was Du kannst und willst. Wir fragen keine Umsatzzahlen oder Ähnliches ab, aber wir erwarten schon, dass unsere Bewerber sich Gedanken über Hays gemacht haben. Im Fokus des persönlichen Gesprächs stehen Deine bisherigen Erfahrungen und Deine persönlichen Kompetenzen. Ein Vorstellungsgespräch bei uns dauert durchschnittlich eine Stunde. Von unserer Seite nehmen in der Regel zwei Gesprächspartner vom jeweiligen Standort am Gespräch teil.

Zur Vorbereitung haben wir einige Tipps für Dich zusammengefasst:

  • Du solltest die Stellenbeschreibung und den eigenen Lebenslauf verinnerlicht haben

  • Welche praktischen Erfahrungen hast Du bisher gemacht? Welche davon lassen sich auf die vakante Stelle übertragen?

  • Wie stellst Du Dir die Position konkret vor?

  • Wie hast Du unser Geschäftsmodell im Detail verstanden?

  • Welche Fragen hast Du noch an uns?

  • Kleide Dich der gesuchten Position entsprechend. Wenn Du Dir in Bezug auf die Garderobe unsicher bist, kannst Du gerne Deinen persönlichen Ansprechpartner aus dem Internal Recruiting kontaktieren.

  • Wichtig sind bei einem persönlichen Gespräch neben den Dingen, die wir hören, auch die Dinge, die wir sehen: Mimik, Gestik, Körperhaltung und Stimme. Übe das Vorstellungsgespräch mit Freunden oder Familienmitgliedern, um ein konstruktives und ehrliches Feedback zu erhalten.

  • Ganz wichtig: Denke immer daran: es geht um ein beidseitiges Kennenlernen und Werben. Also bleib gelassen und nutze die Gelegenheit um abzugleichen, ob Deine Erwartungen an Deinen zukünftigen Job mit dem übereinstimmen, was wir Dir anbieten können. Um das zu klären, solltest Du entsprechende Fragen beim Vorstellungsgespräch stellen